Tattoo-Entfernung: So lieber nicht!

Dieses Bild wurde mir von einer Patientin übermittelt, die telefonisch über heftige Schmerzen bei der Behandlung und starke Blutungen danach berichtet hatte. Ihre Frage war: „Muss das so sein?“ – Nein, so sollte eine frisch behandelte Stelle sicher nicht aussehen. Das Ergebnis einer Tattoobehandlung hängt zum einen von der Qualität der verwendeten Geräte, zum anderen von der Erfahrung des Behandlers ab. Um unerwünschte Nebenwirkungen möglichst ausschliessen zu können, biete ich in meiner Praxis Probelaserbehandlungen für CHF 90.- an. Die Behandung setzt auch immer ein ausführliches Erstgespräch zur Abklärung möglicher Probleme und Interferenzen voraus.

2 Gedanken zu „Tattoo-Entfernung: So lieber nicht!

  1. habe gerade das Bild gesehen, wo die Dame fragte ob es so sein müsse. mein problem ist, dass es bei mir so ähnlich aussieht und dass sich jetzt ein schöner „saftiger“-blauer auf dem Arm entwickelt hat. ist dies ein zeichen von irgendwelchen komplikationen?

    • Blutergüsse sind eine sehr ungewöhnliche Reaktion. Bei der Tattooentfernung soll ja die Farbe sanft gesprengt werden und nicht die Blutgefässe zum Platzen gebracht werden. Dennoch sind Blutergüsse eine harmlose Nebenwirkung. Wenn allerdings die Haut blutet, wie auf dem Bild gezeigt, können Narben entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.