Oft gestellte Fragen

Was kostet eine Behandlung?
Der Preis einer Sitzung beträgt 400 CHF. Bei besonders kleinen oder großen Tätowierungen kann der Preis abweichen. Das Probelasern eines Teils des Tattoos kostet 90 CHF.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?
Gehen Sie von ungefähr 10  Behandlungen aus. Nach der ersten Behandlung kann meist eine gute Prognose abgegeben werden, wie viele Sitzungen notwendig sind.

Wie lange dauert eine Behandlung?
Die eigentliche Behandlung geht sehr schnell, sie dauert meist nur wenige Minuten. Da die Behandlung aber schmerzhaft ist, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie und kühlen während der Behandlung immer wieder. Im Anschluss an die Behandlung wird die Laserstelle mit einem Cremeverband bedeckt. Dies schützt und lindert sofort die Beschwerden. Rechnen Sie also bitte mit einer Gesamtbehandlungszeit von 30 Minuten.

Wie schmerzhaft ist denn die Behandlung?
Das wird individuell sehr unterschiedlich empfunden. Für empfindliche Patienten haben wir die Möglichkeit, eine Betäubungscreme aufzutragen. Dies kann hier in der Praxis erfolgen oder sogar – um Zeit zu sparen – bereits zu Hause. Dies alles kann bei dem ersten Termin besprochen werden.

Wie funktioniert die Tattooentfernung mittels eines Lasers?
Die Farbstoffe von Tätowierungen sind häufig in den oberen Hautschichten, zum Teil im Fettgewebe zu finden. Der Laser sendet Energie in einem ultrakurzen, hochenergetischen Impuls aus. Die Wellenlänge und die Länge des Impulses werden hierzu exakt auf die zu zerstörenden Farbbestandteile des Tattoos eingestellt.

Direkt nach der Behandlung wird eine kurzzeitige Kühlung des behandelten Areals vorgenommen. Anschließend wird ein Verband angelegt.

Wie lang ist der Abstand zwischen den Behandlungen?
Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt sechs bis acht Wochen, da die Hautpartien diese Zeit für die vollständige Abheilung benötigen.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?
Schützen Sie die behandelte Hautpartie mit einer hochfaktorigen Sonnencreme bis sechs Wochen nach Abschluss der Behandlung.

Welcher Laser wird für die Behandlung eingesetzt?
Zum Einsatz kommt der Q-switched
NeodymYAG Laser der Firma Lutronic (ORCOS MEDICAL). Dieser Laser ist das neueste Modell dieser Baureihe.

Können alle tätowierten Farben entfernt werden?
Für jede tätowierte Farbe muss in einer anderen Wellenlänge gelasert werden, um die entsprechenden Farbpigmente zerstören zu können. Häufig können Grünanteile in Tätowierungen nicht vollständig entfernt werden. Rot und Gelb sind immer schwierige Farben. Lutronic hat hierfür eigene Behandlungsköpfe entwickelt.

Welche Risiken können auftreten?
Selbst bei kunstgerechter Durchführung der Therapie bestehen gewisse Risiken und Nebenwirkungen.

Zu den typischen, zu erwartenden und sofortigen Nebenwirkungen zählt innerhalb der ersten 20 Minuten nach der Therapie die Weissfärbung des gelaserten Areals, welche sich aber innerhalb von 20 Minuten wieder auflösen sollte.

Innerhalb von vier bis fünf Stunden kann es zur Bildung von Quaddeln kommen.

Eine Rötung kann bis zu 12 Stunden bestehen bleiben, während Einblutungen im gelaserten Areal bis zu 24 Stunden auftreten können.

Innerhalb der ersten drei Tage nach der Therapie können Bläschen auftreten.

Krusten entwickeln sich im Verlauf der ersten Woche und können bis zu zehn Tage bestehen bleiben.

Selten kann zwei bis drei Wochen nach der Therapie eine zunehmende Pigmentierung der Haut sichtbar werden, welche nach einem Monat ihren Höhepunkt zeigt und innerhalb des darauf folgenden Vierteljahres jedoch ohne Therapie rückläufig ist.

Als unerwartete Nebenwirkung kann eine Verdunkelung des Tattoos auftreten, vor allem bei kosmetischen Tattoo-Farben. Um diese Nebenwirkung möglichst ausschließen zu können, wird eine Probelaserung eines kleinen Areals vorgenommen (90 CHF).

Temporär oder auch langfristig kann es auch zur Hypopigmentierungen kommen, insbesondere bei dunklen Hauttypen.

Selten kommt es zur Narbenbildung oder anderen Änderungen der Hauttextur.

Nicht immer gelingt es, das Tattoo vollständig zu entfernen. Dies liegt vor allem an den für die Tätowierung verwandten Farben.