Gefahr durch Henna-Tattoos im Urlaub!

Auch Henna Tattoos sind nicht immer harmlos. Kürzlich erschien im Schweizer Medizinischen Forum ein Fallbericht über einen 23-Jährigen Patienten, der 10 Tage nach Anbringen eines Henna-Tattoos auf Kreta einen juckenden Hautausschlag an derselben Stelle entwickelte. Wenn sie mehr über diese Fälle lesen möchten, finden sie im Internet zahlreiche Seiten unter dem Stichwort „Henna – Tattoo – Allergie“.

 

Das Tattoo aus einer anderen Sicht

Interessanter Artikel in der NZZ am Sonntag vom 5. Februar 2012.

Als Dermatologin und Laser-Expertin wenden sich nur Patienten an mich, die ihr Tattoo unbedingt wieder entfernen möchten. Mit Interesse habe ich daher den Artikel über Scott Campbell gelesen. Er ist einer der gefragtesten Tatowierer unserer Zeit. In seinem New Yorker Studio geht der 34-Jährige halb Hollywood unter die Haut. Die Galerie Gmurzynska am Zürcher Paradeplatz zeigt mometan seine Werke in einer Einzelausstellung.

Neue Räumlichkeiten in Kilchberg bei Zürich

Am 13. Januar 2012 hat die Praxis für Dermatologie und Lasermedizin ihre neuen Räumlichkeiten im Medical Center See-Spital Kilchberg bezogen. In drei Laserbehandlungsräumen wird von der Laserepilation und dem Tattoolaser, von Aknenarbenbehandlung bis Faltentherapie alles angeboten. Besuchen Sie unsere Webpage: www.dr-ruemmelein.ch